Unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler befinden sich gerade auf dem Buchstabenweg, auf dem sie “M”, “I” und Co nicht nur schreiben, sondern auch mit verschiedenen Sinnen lernen. Enthusiastisch kneten, legen, biegen, stempeln und basteln unsere kleinsten Lernenden die neuen Schriftzeichen. Auch das Heraushören der Laute ist eine Aufgabe auf dem Buchstabenweg. In dieser Freiarbeit kann jedes Kind ganz individuell das selbst gewählte Material bearbeiten.

Bei der Einführung dieser Lernmethode haben uns zwei Praktikanten tatkräftig unterstützt. – Vielen Dank dafür 🙂