Schule

Ambulante Erziehungshilfen

Hort LHL

»Man muss etwas, und sei es noch so wenig, für diejenigen tun, die Hilfe brauchen, etwas, was keinen Lohn bringt, sondern Freude, es tun zu dürfen.«
Albert Schweitzer

SCHULBETRIEB WIRD WIEDER AUFGENOMMEN Liebe Eltern, der Corona Virus hat unser und Ihr Leben auf die Probe gestellt. Umso erfreulicher ist es, ein kleines Stück Normalität im Alltag zurück zu erhalten. Laut Beschluss des MBJS soll ab dem 25.05.2020 allen Kindern der Schulbesuch epochal (Kl. 1 – 4 an 2 Wochentagen in Gruppen und Kl. 5 und 6 an einem Tag der Woche) bis zum Ende des Schuljahres ermöglicht werden. Das „Lausitzer Haus des Lernens“ ist eine Schule in freier Trägerschaft und kann aus diesem Grund allen Kindern eine konstante wöchentliche Beschulung für die Klassen 1 – 4 in der Zeit von 7.45 Uhr bis 12.00 Uhr, bis zum Ende des Schuljahres zusichern. Voraussetzung dafür ist ein Raum- und Personalkonzept, welches den vorgeschriebenen Hygienevorschriften entspricht. Für unser Team war die Vorbereitung dieser Art der Beschulung eine Herausforderung. Die individuell gestalteten Pläne der Klassen 1 – 4, welche sich auf die Hauptfächer Deutsch, Mathematik und Englisch beziehen, erfahren Sie über Ihren Klassenleiter bzw. Elternsprecher. Die Klassen 5 und 6 befinden sich bereits wieder im Schulbetrieb, mit den Ihnen bekannten Stundenplänen, die weiter Bestand haben. Das Mittagessen ist in diesem Rahmen abgesichert. ACHTUNG: Für die Hortbetreuung gilt weiterhin die Notbetreuung, nach den bekannten Antragsbedingungen! Bereits bestehende Notbetreuungsverträge behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht erneut beantragt werden. Alle Familien ohne Notbetreuung müssen daher ihre Kinder um 12 Uhr abholen, bzw. mit einer Vollmacht selbständig nach Hause gehen lassen. Es gelten nach wie vor die Bedingungen des Hygieneplans und die Umsetzung der Abstandsregeln. Bitte beachten Sie beim Betreten der Schule die Aushänge zur Raumplanung und Hygienebestimmungen, denn nur so kann unser Beschulungskonzept gelingen. Bei Covid-19 typischen Krankheitszeichen, wie Husten, Fieber, Halsschmerzen müssen Betroffene der Schule fernbleiben. Wir bedanken uns ausdrücklich für Ihr Verständnis und Mitwirken. Das Team des „Lausitzer Haus des Lernens“
Liebe Eltern unserer ASF-Kindertagesstätten und Horte, aufgrund der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg vom 08.05.2020 ist der Betrieb von Kindertageseinrichtungen weiterhin untersagt. Daher bleiben die Kitas und Horte des Albert-Schweitzer-Familienwerkes Brandenburg e. V. bis zu einer Aufhebung oder Lockerung dieser Verordnung geschlossen. Bestimmte Ausnahmen können im Rahmen eines Antrages auf Notbetreuung bewilligt werden. Relevante Berufsgruppen entnehmen Sie bitte dem dementsprechenden Antragsformular. Das Antragsformular finden Sie hier. Für eine reibungslose Prüfung, lassen Sie sich bitte, zusätzlich zum Antrag, durch den Arbeitgeber bestätigen, dass Sie sich derzeit weder in Kurzarbeit noch im Homeoffice befinden. Wir bedauern die hohe Belastung für alle Eltern und Kinder und wünschen Ihnen weiterhin alles Gute. Für Rückfragen stehen Ihnen daher Frau Lehmann 03563 3488546 und Frau Münzberg 03563 3488545 gerne zur Verfügung.

———————————————————————————————————————————————————————————————

Coronavirus: Präventive Schließung der Kindertagesstätten, Horte und Grundschule des Albert-Schweitzer-Familienwerk Brandenburg e. V.

Eine Betreuung findet ausschließlich im Rahmen einer Notbetreuung für Kinder von Eltern systemrelevanter Berufsgruppen statt. Als Basis für eine Konkretisierung dieser Berufsgruppen wurde eine Allgemeinverfügung des Landkreises Spree-Neiße erlassen. Den Download und die Einsicht der Allgemeinverfügung des Landkreises Spree-Neiße finden sie hier. Den Download und die Einsicht des dazugehörigen Antrages auf Notbetreuung finden sie hier.

Uns ist bewusst, dass die aktuelle Situation für Sie, aber auch für Ihre Kinder, die ihre Spielkameraden schmerzlich vermissen, eine herausfordernde Zeit darstellt. Wir erhoffen uns daher, dass Sie eine positive Grundhaltung bewahren und trotz allem einen wertvollen Zugewinn aus der gemeinsamen Zeit mit ihren Kindern schöpfen können.

Sobald es neue Informationen gibt, werden diese zeitnah auf unserer Website veröffentlicht.

Herzlichst

Kerstin Nowka                       Kai Noack

Geschäftsführung

———————————————————————————————————————————————————————————————

Inhalte unserer Hortarbeit

Unser Hort handelt nach der Philosophie und Ethik Albert Schweitzers mit dem Sinngehalt: „Ehrfurcht vor dem Leben “

Unser Team ist familienergänzend wirksam, die Kinder fühlen sich bei uns wohl und haben eine große Auswahl an Angeboten um ihren Interessen nachgehen zu können. Hausaufgaben werden durch unser Team begleitet und den Lehrern wird ein Feedback darüber gegeben. Das Konzept der Schule wird durch unser Team mitgetragen und umgesetzt.Während der Ferien haben die Kinder interessante, abwechslungsreiche Tage welche den Erfahrungsschatz bereichern und für Erholung sorgen. Die Arbeit im Hort ist für Eltern transparent und verständlich. Sie sind unsere wichtigsten Partner und wirken bei der Bildung und Erziehung aktiv mit.

Kontakt

ASF HORT „Lausitzer Haus des Lernens“

Gartenstraße 18 03130 Spremberg

Tel.: 03563 34 96 82 E-Mail: hort-grundschule@asf-brandenburg.de

Ansprechpartnerin

Frau Schenk – Kommissarische Hortleiterin