SCHULBETRIEB WIRD WIEDER AUFGENOMMEN

Liebe Eltern,

der Corona Virus hat unser und Ihr Leben auf die Probe gestellt. Umso erfreulicher ist es, ein kleines Stück Normalität im Alltag zurück zu erhalten. Laut Beschluss des MBJS soll ab dem 25.05.2020 allen Kindern der Schulbesuch epochal (Kl. 1 – 4 an 2 Wochentagen in Gruppen und Kl. 5 und 6 an einem Tag der Woche) bis zum Ende des Schuljahres ermöglicht werden.

Das „Lausitzer Haus des Lernens“ ist eine Schule in freier Trägerschaft und kann aus diesem Grund allen Kindern eine konstante wöchentliche Beschulung für die Klassen 1 – 4 in der Zeit von 7.45 Uhr bis 12.00 Uhr, bis zum Ende des Schuljahres zusichern. Voraussetzung dafür ist ein Raum- und Personalkonzept, welches den vorgeschriebenen Hygienevorschriften entspricht. Für unser Team war die Vorbereitung dieser Art der Beschulung eine Herausforderung. Die individuell gestalteten Pläne der Klassen 1 – 4, welche sich auf die Hauptfächer Deutsch, Mathematik und Englisch beziehen, erfahren Sie über Ihren Klassenleiter bzw. Elternsprecher. Die Klassen 5 und 6 befinden sich bereits wieder im Schulbetrieb, mit den Ihnen bekannten Stundenplänen, die weiter Bestand haben. Das Mittagessen ist in diesem Rahmen abgesichert.

ACHTUNG: Für die Hortbetreuung gilt weiterhin die Notbetreuung, nach den bekannten Antragsbedingungen! Bereits bestehende Notbetreuungsverträge behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht erneut beantragt werden. Alle Familien ohne Notbetreuung müssen daher ihre Kinder um 12 Uhr abholen, bzw. mit einer Vollmacht selbständig nach Hause gehen lassen.

Es gelten nach wie vor die Bedingungen des Hygieneplans und die Umsetzung der Abstandsregeln. Bitte beachten Sie beim Betreten der Schule die Aushänge zur Raumplanung und Hygienebestimmungen, denn nur so kann unser Beschulungskonzept gelingen. Bei Covid-19 typischen Krankheitszeichen, wie Husten, Fieber, Halsschmerzen müssen Betroffene der Schule fernbleiben.

Wir bedanken uns ausdrücklich für Ihr Verständnis und Mitwirken.

Das Team des „Lausitzer Haus des Lernens“