Überraschender 2.Platz beim Energie-Cup

Am gestrigen Mittwoch fand der Energie-Cup für Grundschulen des Landkreises Spree-Neiße in Spremberg statt. Veranstaltet wird dieses Fußball-Turnier von den Städtischen Werken in Kooperation mit dem Albert-Schweitzer-Familienwerk Brandenburg e.V. Das ASF war mit dem “Lausitzer Haus des Lernens” vertreten und fand sich in einer schweren Vorrunden-Gruppe wieder. Unter den Augen der Geschäftsführung in Person von Kai Noack und Kerstin Nowka gelang den kleinen Kickern das Kunststück sich überraschend für das Halbfinale zu qualifizieren. Mit ordentlich Rückenwind zogen die Schüler der ASF-Grundschule ins Finale ein. Dort verlor man mit 1:0 gegen die Grundschule aus Laubsdorf. Nach kurzer Enttäuschung überwog der Stolz über die gezeigte Leistung. Ein 2.Platz bei so einem gut besetzten Turnier spricht für die Qualität der Jungs vom Haus des Lernens. Neben dem 2. Platz stellte das Haus des Lernens mit Linus Güther auch den “Besten Torschützen”.