Ihr Vermächtnis lebt weiter im Albert-Schweitzer-Familienwerk Brandenburg e.V.!

Es ist nicht leicht, sich mit dem eigenen Tod auseinanderzusetzen. Deshalb zögern viele Menschen auch, ihr Testament zu verfassen – zumal sie oft wenig über die Möglichkeiten der Testamentsgestaltung wissen.
Mit Ihrem Testament bestimmen Sie, wie Ihre Angehörigen finanziell abgesichert werden. Wenn Ihr letzter Wille lebendig werden soll, kann ein Teil des Nachlasses Kindern in Not eine echte Zukunft schenken. Ihr Vermächtnis lebt weiter im Albert-Schweitzer-Familienwerk!

Den eigenen Nachlass gestalten

Die Niederschrift des letzten Willens ist in vielen Fällen sehr sinnvoll. Insbesondere, wenn man den Nachlass anders verteilen möchte, als es die gesetzliche Erbfolge vorsieht.
Die Beratung im Einzelfall kann sie jedoch nicht ersetzen. Im konkreten Fall können weitergehende erb- und steuerrechtliche Fragen auftreten, die Sie am besten mit einem Notar, Rechtsanwalt oder Steuerberater Ihres Vertrauens klären. Auf jeden Fall sollten Sie wissen, dass Sie mit einem Testament die Möglichkeit haben, Menschen zu bedenken, die Ihnen nahe stehen.
Zugleich können Sie sich über Ihr Leben hinaus für Kinder und Familien einsetzen – beispielsweise indem Sie bestimmte Vermögenswerte einer Stiftung oder einem Verein vermachen.

 

  • Wichtige Hinweise zur Testamentsgestaltung
  • Erbschaftssteuer und Freibeträge
  • Form des Testaments
  • Inhalt des Testaments
  • Eine Stiftung oder einen Verein bedenken
  • Häufige Fragen
  • Literatur und Adressen
  • Hilfe bei der Testamentsgestaltung
  • Rechtshinweise

Dr.sc.phil. Holger Wahl
Albert-Schweitzer-Familienwerk
Brandenburg e.V.
Geschäftsstelle
Bergstraße 18
03130 Spremberg
T +49 3563 34 88 500
F +49 3563 34 88 521
E-Mail