1. Wie kann ich die Arbeit des Albert-Schweitzer-Verbandes unterstützen?

Der einfachste Weg zu spenden ist über unsere Online-Spende. Hier füllen Sie nur das Spendenformular aus und Ihre Spende erreicht uns auf direktem Weg. Über regelmäßige Spenden freuen wir uns besonders – so können wir langfristig planen und auch größere Projekte umsetzen. Sie möchten an Ihrem Ehrentag auf Geschenke verzichten? Dann ist eine Anlass-Spende genau das Richtige für Sie. Für mehr Informationen zu Anlass-, Testaments- und Groß-Spende kontaktieren Sie uns bitte persönlich oder lesen unter Spenden nach. Wir beraten Sie gerne!

nach oben

2. Was bewirkt meine Spende?

Ohne Ihre Spende wäre unsere Arbeit undenkbar. Wir benötigen Ihre Unterstützung, um den Alltag der Familien in unseren Kinderdörfern so schön und normal wie möglich zu gestalten. Ihre Spende wird z. B. für Reparaturarbeiten an unseren Kinderdorfhäusern oder für ein persönliches Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk benötigt. Die vielfältigen sozialen Aufgaben, denen sich die Kinderdorf-Eltern jeden Tag stellen können nur mit entsprechenden finanziellen Mitteln ausgeführt werden.
Wir bemühen uns, transparent zu arbeiten. Dazu gehört auch, eine umfassende Berichterstattung zur Spendenverwendung darzulegen, die Sie in unserem Jahresgeschäftsbericht, auf unserer Website unter Projekte sowie in unserem Verbandsmagazin „Kinderland“ nachlesen können.

nach oben

3. Ist meine Onlinespende sicher?

Ja, Ihre Online-Spende wird über eine SSL-verschlüsselte Internetverbindung abgewickelt. Zu Ihrer Sicherheit greifen wir auf diese Technologie zurück, um eine "abhörsichere" Nutzung Ihrer Daten zu gewährleisten. Deshalb gelangen Sie bei unserer Online-Spende zu einem Formular der Bank für Sozialwirtschaft, das in unsere Homepage eingebettet ist.

nach oben

4. Weshalb wird der Wirtschaftsprüferbericht nicht veröffentlicht?

Der Bericht enthält detaillierte Informationen über jeden einzelnen Hilfsvorgang. Hinter vielen Projekten stehen Personen, Familien und ihre Kinder. Wir legen besonderen Wert auf den vertraulichen Umgang mit diesen persönlichen Daten. Mit einer Veröffentlichung würden wir nicht nur den Datenschutz, sondern auch das in uns gesetzte Vertrauen verletzen.

nach oben

5. Warum hat der Albert-Schweitzer-Verband kein Spendensiegel?

Zur Verwendung der uns anvertrauten Spendengelder unterziehen wir uns jährlich einer umfassenden Prüfung durch Wirtschaftsprüfer und Finanzamt. Diese attestiert seit Gründung des Verbandes regelmäßig den sparsamen und zweckgebundenen Einsatz Ihrer Spenden. Die ununterbrochene Anerkennung als gemeinnützige und besonders förderungswürdigen Zwecken dienende Organisation liefert Ihnen die notwendige Sicherheit, dass Ihre Hilfe sinnvoll eingesetzt wird. Zu diesem Thema haben wir uns einer ehrgeizigen Selbstverpflichtung verschworen, die Sie hier nachlesen können.
Außerdem muss man für das Spendensiegel einen nicht unerheblichen Betrag zahlen – Geld, das wir lieber für Familien und Kinder ausgeben.

nach oben

6. Wie erhalte ich eine Spendenquittung?

Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig. Sie erhalten immer zu Beginn des Folgejahres eine Sammelzuwendungsbestätigung. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gern auch eine Einzelzuwendungsbestätigung aus (Tel.: 030-20649-117, verband@albert-schweitzer.de).
Übrigens: Für Spenden unter 200 Euro können Sie einfach Ihren Kontoauszug beim Finanzamt einreichen.

nach oben

7. Ist der Missbrauch meiner Daten ausgeschlossen?

Ja, selbstverständlich erfolgt die Verarbeitung und Verwendung Ihrer Daten unter Beachtung des Datenschutzgesetzes. Ihre Daten werden ausschließlich durch den Albert-Schweitzer-Verband der Familienwerke und Kinderdörfer e. V. oder beauftragte Dienstleister genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Nähere Informationen können Sie unserer Rubrik Datenschutz entnehmen.

nach oben

Kontakt

Albert-Schweitzer-Familienwerk
Brandenburg e.V.

Bergstraße 18
03130 Spremberg

T 03563 34 88 500
F 03563 34 88 521

E-Mail